1 Kommentar
Hochzeitsluftballons_steigen_lassen

Hochzeitsluftballons steigen lassen -Tips-

Hochzeitsluftballons

Eine immer wieder schöne Idee. Luftballons zur Hochzeit steigen lassen. Auch für das Brautpaar sind Hochzeitsluftballons immer eine schöne Überraschung und natürlich auch immer ein schönes Fotomotiv. Man sollte meinen da kann man eigentlich nicht viel falsch machen. Stimmt, viel nicht aber ein paar Dinge eben schon ;-). Daher hier ein paar Tips aus unserer langjährigen Erfahrung als Hochzeitsfotografen.

Zuerst braucht man Gas. Am einfachsten ist es man kauft die 420l Einweg Behälter. Diese sind recht einfach zu bekommen und werden einfach über einen Wertstoffhof entsorgt. Ich kaufe Gas immer bei Amazon bei diesem Anbieter *Klick* Hier kann man die Flasche auch wenn sie Leer ist kostenlos via GLS Retoure zum Händler zurückschicken.

Aber Achtung: 420 l klingt viel, ist es aber nicht. Ein „normaler“ Luftballon hat schon ca. 10l Volumen. So eine Flasche reicht also nur für ca. 40 Ballons. Man vertut sich da schnell da man die Flüssiggasflaschen gewohnt ist, in diesem ist das Gas eben flüssig und daher sehr viel konzentrierter. Die kann man aber nicht mal eben so bei Amazon bestellen. Kauft also sicherheitshalber direkt zwei 😉

Von den Komplettpaketen mit Luftballons würde ich eher abraten. Da haben wir schon ein paar mal überlagerte Luftballons gehabt. Diese werden sehr schnell wieder schlapp. Am besten kauft Ihr Luftballons in einem Laden der viele Luftballons verkauft damit ihr keine alten erwischt. Macht ein par Tage vorher einfach mal einen Ballon voll und beobachtet ihn. Auch direkt mit der Karte die ihr dran hängen wollt. Wenn er nach zwei Stunden bereits von der Decke kommt wisst Ihr das die Ballons nichts taugen und seid vor eine Enttäuschung gefeit. Macht die Karten auch nicht zu groß/schwer und die Faden nicht zu lang. Jedes Gramm zählt. Macht die Ballons auch nicht zu früh fertig. Wir haben es schon mehr als einmal erlebt das alle Gäste bei 3 die Ballons loslassen und dann alle gemächlich zu Boden segeln.

Wenn Ihr die Ballons aufblast macht nicht direkt die Karten dran. Ihr bekommt die Traube dann meist nicht mehr auseinander. Gebt jedem Gast einen Ballon und eine Karte in die Hand, die Gäste können dann die Karte schnell selbst befestigen.

Ich persönlich finde es schön wenn auf den Karten einfach eine Emailadresse für einen kurzen Gruß an das Brautpaar steht, somit entstehen einem Finder keine Portokosten.

 

Brauche ich eine Genehmigung? Gute Frage! Unter 500 Ballons üblicherweise nicht. Es seie denn man befindet sich in der nähe von Flughäfen. Das man nichts brennendes in Luft schickt verbietet bereits der gesunde Menschenverstand

Infos gibt es bei der DFS *Klick* und für die Ruhrpott Gegend vermutlich die wichtigere Institution die DFS Aviation Services GmbH *klick*

1 Kommentar

  • ReplyMoos 10 Apr

    Eine sehr gute Idee gefällt mir auch, und die idee mit der Mail Adresse ist wirklich sehr Praktisch.

    LG
    Moos

Leave a Reply

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.